Das ist mal was Neues, würd` ich sagen!

Angebote für Väter von Kindern mit Behinderung, eine Handreichung für die Praxis

Fotonachweis: Bayerisches Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration v.l.n.r. Daniel Wilms, Fachstelle Väter von Kindern mit Behinderung, Wolfgang Gmür, Prof. Dr. Luise Behringer, wissenschaftliche Begleitforschung, nicht im Bild: Gerhard Hackenschmied, Peter Barbian, Vorstand der Langau, Ministerialrätin Dorothee Zwintz, Ministerialdirektor Burkhard Rappl

Am 26.06.17 wurde im Bayerischen Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration die Handreichung „Das ist mal was Neues, würd` ich sagen! Angebote für Väter von Kindern mit Behinderung, eine Handreichung für die Praxis“ der Öffentlichkeit vorgestellt.

Die Handreichung richtet sich an Fachkräften der Behindertenhilfe und soll ihnen erleichtern, Väter von Kindern mit Behinderung mit ihren Wünschen und Bedürfnissen verstärkt in den Blick zu nehmen. In der Broschüre werden die Erfahrungen und Befunde der wissenschaftlichen Begleitforschung vorgestellt und praktische Empfehlungen gegeben, wie Väter besser in Angebote der Behindertenhilfe eingebunden werden können.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.