Inklusive Kinder-Osterfreizeit für Kinder mit und ohne Behinderung

Datum/Zeit
Datum 19.04.2019 - 26.04.2019


Die inklusive Kinder-Osterfreizeit für Kinder mit und ohne Behinderung 2019 steht ganz unter dem Motto „Zirkus“. Neben dem Osterfest, das wir gemeinsam feiern, werden wir uns in den verschiedenen Disziplinen des Zirkus versuchen und üben, damit es am Ende der Freizeit „Manege frei!“ heißen kann.

Mit dem inklusiven Ansatz verfolgen wir das Ziel, Kindern eine selbstverständliche gemeinsame Zeit der Begegnung und Erfahrung zu ermöglichen, bei der Behinderung oder Nichtbehinderung keine Rolle spielt.

 

Begleitung

Im Rahmen der inklusiven Kinder-Osterfreizeit werden die Teilnehmenden von engagierten und motivierten ehrenamtlichen Mitarbeitenden meist Schüler*innen, Auszubildende und Studierenden begleitet. Diese werden von uns durch Schulungen intensiv auf die individuelle Begleitung vorbereitet und auch während der Begleitung durchgehend von uns unterstützt.

 

Das Programm wird auf die individuellen Bedürfnisse und Wünsche der Teilnehmenden angepasst. Beliebt sind Aktionen wie Singen, Basteln, Spiele (drinnen und draußen), sowie gemeinsame Ausflüge und Unternehmungen. Das Ziel dieser Freizeit ist es, dass die Teilnehmenden und Mitarbeitenden gemeinsam Urlaub machen und ihre Freizeit gemeinsam nach ihren Bedürfnissen gestalten. Dabei soll der Spaß an erster Stelle stehen!

 

Zielgruppe:

Kinder mit und ohne Behinderung (7-12 Jahre; nach Absprache sind auch andere Altersgruppen möglich)

TN-Zahl:
mind. 13 Personen

Anreise: 19.04.19
Abreise: 26.04.19

Altersgruppe:
7-12 Jahren (nach Absprache ist auch die Teilnahme von älteren Kindern bzw. Jugendlichen möglich)

Teilnehmerzahl:
Minimum: 13 Personen

Veranstaltungsort:
Haus Chiemgau in Teisendorf/Obb.

Preis:
202€ (inkl. Materialkosten)
Für das dritte und jedes weitere Kind einer Familie berechnen wir 50% des normalen Preises.

Pflegekostenbeitrag:
Für die Begleitung der Angehörigen mit Behinderung berechnen wir einen Pflegekostenbeitrag von ca. 84,62 €/ Tag. Dieser wird in der Regel von der Pflegeversicherung im Rahmen der Verhinderungspflege bzw. Zusätzliche Betreuungsleistung übernommen.
Wenn Sie Fragen zur Finanzierung haben oder Unterstützung benötigen, melden Sie sich bitte bei Roberta Leimbach in der Veranstaltungs-Verwaltung, Telefon 08862-9102-42.

Referent:
Dr. Magdalena Lenker
08862-910224
teilhabe@langau.de

Buchungen

Buchungen sind für diese Veranstaltung nicht mehr möglich.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.