Jahresprogramm

Im Mittelpunkt unserer Programme stehen immer die Begegnung, das Miteinander von Menschen unterschiedlichster Fähigkeiten und Begabungen: Einander zuhören, aufeinander acht geben, sich miteinander auseinandersetzen, sich austauschen. Lernen, uns anzunehmen, so wie wir sind. Die Freude am Leben wieder entdecken, Kraft und Mut für den Alltag schöpfen, Selbstvertrauen aufbauen und Vertrauen zueinander entwickeln. 
Freizeit und Erholung haben ihren Platz neben Angeboten zur Bildung und Besinnung.

Auf diesen Seiten können Sie weitere Informationen zu den Veranstaltungen erhalten und sich per Online-Formular anmelden.

Hier finden Sie unser Initiates file downloadJahresprogramm und alle Initiates file downloadTermine in der Übersicht als PDF.

Wählen Sie aus unserem Angebot für sich das passende aus:

02.01.18 - 07.01.18

Hier anmelden

4025(18)

WINTERFREIZEIT für Familien mit Angehörigen mit Behinderung

In den Schnee ge(f)lockt!


Veranstaltungsort: Bildungs- und Erholungsstätte Langau

Kurzbeschreibung:

Eine kurze, aber intensive Urlaubsfreizeit für Familien mit Angehörigen mit Behinderung (Kinder und Erwachsene).
Angebot einer tagesbegleitenden Entlastung (Verhinderungspflege) mit bedürfnisorientiertem Freizeitprogramm.
 
Wir hoffen auf winterliche Verhältnisse mit viel Schnee - leider können wir das nicht garantieren! Die Langau bietet aber auch ohne Schnee genügend Möglichkeiten, eine tolle Ferienzeit zu erleben.

Die Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit Behinderung werden tagsüber von ehrenamtlich Mitarbeitenden zu bestimmten Betreuungszeiten begleitet (in der Regel je ca. 3 Stunden vormittags und nachmittags, nach Wunsch inklusive Essenszeiten).
In der Gruppe gestalten sie ein abwechslungsreiches Programm, das die individuellen Bedürfnisse berücksichtigt und neue Erlebnisse und Erfahrungen ermöglicht.



Anreise: 02.01.18 ab 16.00 Uhr, vor dem Abendessen
Abreise: 07.01.18 ab 13 Uhr, nach dem Mittagessen

Wissenswertes:

In der Übernahme der Begleitung des Angehörigen mit Behinderung durch die ehrenamtlich Mitarbeitenden entstehen Freiräume für die Bedürfnisse der Eltern, aber auch Zeit und Aufmerksamkeit für die Geschwisterkinder. Familien entdecken neue Lern- und Erlebnismöglichkeiten durch gemeinsame Unternehmungen, Entspannungsangebote und Gespräche. Unser Ziel ist geistiges und körperliches Auftanken aller Familienmitglieder.
Die Geschwisterkinder ohne Behinderung im Alter ab 4 Jahren können bei Interesse und nach Absprache an den Angeboten für die Angehörigen mit Behinderung teilnehmen. Bei entsprechender Anzahl von Kindern ohne Behinderung bieten wir ein separates 'offenes Kinderprogramm', für das die Geschwisterkinder sich verbindlich anmelden können.

Sie selbst können und sollen aktiv mitgestalten.
Was wollten Sie längst einmal wieder erleben? Was wollten Sie gerne mit Ihrem Partner/Partnerin realisieren? Was hat zu wenig Raum gefunden mit dem Geschwisterkind?
Finden Sie zurück zu Ihren eigenen Bedürfnissen und Möglichkeiten!

Die Teilnahme an den Angeboten für die Eltern ist freiwillig. Sie entscheiden nach Ihren Bedürfnissen, welche der Gesprächs-, Entspannungs- und Meditationsangebote sie annehmen, bei welchen Exkursionen Sie dabei sind und in wieweit Sie die Möglichkeit zur Begegnung und zum Austausch mit den anderen Eltern nutzen!
Die Eltern verstehen sich als Urlaubsgemeinschaft. Nach Interesse schließen sich die Eltern und Geschwisterkinder zu gemeinsamen Unternehmungen zusammen - oder gestalten eine individuelle Urlaubszeit.

Unser ehrenamtliches Leitungsteam begleitet die Freizeit, sorgt für kreative Anregungen und gibt gerne Hilfestellung bei der Planung von Aktivitäten.

Mehr Informationen zu den Familienfreizeiten:
PDF-Download: Initiates file downloadInfo-Flyer Familienfreizeiten


Anmeldung / Kosten:

Wir nehmen ihre Opens external link in new windowAnmeldung jederzeit gerne entgegen. Sie erhalten jedoch erst zu einem späteren Zeitpunkt unsere endgültige Rückmeldung, ob wir Sie berücksichtigen können.
Abhängig ist eine Zusage/Teilnahme u.a. von der Möglichkeit, Ihnen für Ihre Familienkonstellation geeignete Zimmer bieten zu können.
Unsere Zusage für Übernahme der Assistenz bei Ihrem Angehörigen mit Behinderung hängt davon ab, ob es uns gelungen ist, ein entsprechendes Team ehrenamtlich Mitarbeitender zusammen zu stellen, mit dem wir auch die Begleitung/Unterstützung Ihres Angehörigen mit Behinderung gewährleisten können.

Bei Fragen zur Möglichkeit der Teilnahme an dieser Veranstaltung bitte an 
--> den Referenten für Teilhabedienste, Christof Wurth, Tel. 08862/9102-24, Mail an das Familienreferatfamilien@langau.de
oder 
--> die Mitarbeiterin in der Veranstaltungs-Verwaltung Roberta Leimbach, Tel. 08862/9102-42, Mail an die Veranstaltungsverwaltungfamoba@langau.de wenden!

Referent:
Christof Wurth
08862-9102-24
oba@langau.de

Leitung:
Ansprechpartner für die Eltern:
Christof Wurth
, Leitung des Programms für die Angehörigen mit Behinderung:
Rabea DREYER

Vollpensionspreis/Tag und Person
61,00 € für Erwachsene ab 16 Jahre
41,00 € für Kinder bis 15 Jahre
28,00 € für Kinder bis 6 Jahre
1,00 € Materialpauschale pro Person/Tag

Die Vollpensionspreise enthalten Unterkunft; Frühstücks-, Mittags- und Abendbuffet sowie Nachmittagskaffee/Kuchen; Programmkoordination für die Angehörigen mit Behinderung.

Kinder bis 2 Jahre sind frei. Für das dritte und jedes weitere Kind einer Familie berechnen wir 50% des normalen Preises.

Pflegekostenbeitrag:
Für die Begleitung der Angehörigen mit Behinderung berechnen wir 84,62 € pro Tag (7,5 Stunden). Diese werden i.d.R. von der Pflegeversicherung im Rahmen der Verhinderungspflege bzw. Zusätzliche Betreuungsleistung übernommen.
Wenn Sie Fragen zur Finanzierung haben, melden Sie sich bitte bei Frau Leimbach, Telefon 08862-9102-42

Zurück

Wir freuen uns auf Sie!

Opens window for sending email

Initiates file download

Bürozeiten: Mo., Di., Do., Fr.: 9:00 - 12:15 Uhr und 13:30 - 17:00 Uhr